Die Enterprise unter dem Einfluss der Stasiswaffe.

2269 entwickelten die Klingonen eine Stasiswaffe. Die Waffe setzt mit Hilfe eines Energiestrahls sämtliche Systeme eines fremden Schiffes mit erhöhtem Energieverbrauch, vor allem Antriebs- und Waffensysteme außer Kraft. Nachdem Cyrano Jones den Klingonen den Glommer gestohlen hatte und auf die USS Enterprise (NCC-1701) geflüchtet war, setzten die Klingonen die Waffe gegen das Föderationsschiff und zwei weiter Schiffe ein. Jedoch benötigte die Stasiswaffe zur Funktionsfähigkeit eine überaus hohe Menge Energie und eine entsprechend lange Wiederaufladezeit und war nach Meinung von Spock eine eher ineffektive Waffe. (TAS: Mehr Trouble mit Tribbles)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.