FANDOM


Die­ser Ar­ti­kel ist lei­der noch sehr kurz. Du kannst Mem­ory Alp­ha helf­en, die­sen zu kur­zen Art­ikel zu er­weit­ern. Wenn du et­was hin­zu­zu­fügen hast, zögere nicht und über­arbeite ihn: Seite be­arbeit­en

Ein Subraumband, auch Subraumenergieband ist ein Strahlungs- oder Übertragungsbereich im Subraum. Als Subraumbandbreite bezeichnet man den dazugehörigen Frequenzbereich.

2371 scannt Jadzia Dax auf der Suche nach einer Ursache für die Zeitsprünge von Chief O'Brien die unteren Subraumbandbreiten in einem Radius von zwei Kilometer um Deep Space 9. Dabei findet sie Spuren niedriger Tetryonemissionen, die auf einen Neutronenstern oder eine Quantensingularität hindeuten. (DS9: Der Visionär)

Als Harry Kim an Bord der USS Voyager auf den Subraumbändern ein Mikrowurmloch entdeckt, welches nicht einmal die Langstreckensensoren erfasst hatten, gelingt es eine Verbindung mit dem Alpha-Quadranten herzustellen. (VOY: Das Nadelöhr)

Im gleichen Jahr empfängt die USS Voyager den Notruf eines sikarianischen Raumschiffs auf einem der unteren Subraumbänder und setzt daraufhin einen Abfangkurs. (VOY: Das oberste Gesetz)

2372 empfängt die USS Voyager einen Notruf von einem vidiianisches Raumschiff auf einem der oberen Subraumbänder und kommt daraufhin Danara Pel zu Hilfe. (VOY: Lebens­anzeichen)

2375 sendet die USS Voyager den Notruf eines fremden Wesens auf allen Subraumbändern über den Deflektor, um so andere seiner Spezies anzulocken. (VOY: Inhumane Praktiken)

2377 lässt Seven of Nine Thomas Eugene Paris das Subraumband Omicron Theta isolieren, als sie ihm die Kurskorrekturen beim Flug der USS Voyager durch den Subraummunitionsbereich 434 aus dem astrometrischen Labor durchgibt. (VOY: Menschliche Fehler)


Referenzen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.