Fandom


Eine Subraumfeldfluktuation oder Hyperraumfeldfluktuation ist eine plötzliche Schwankung in der Stärke eines Subraumfeldes.

2366 registrieren die Sensoren der USS Enterprise (NCC-1701-D) solche Fluktuationen von einem Borg-Kubus, nachdem dieser von einem Außenteam unter Warp gebracht wurde. Dies wird als Zeichen gedeutet, dass sich das Raumschiff regeneriert. (TNG: In den Händen der Borg)

Kurze Zeit später registrieren die Sensoren beim gleichen Borgsschiff wieder solche Fluktuation, nachdem man in der Nähe von Wolf 359 Locutus alias Jean-Luc Picard auf die Enterprise zurück geholt hat. Daraufhin springt der Kubus auf Warp und setzt seinen Kurs zur Erde fort. (TNG: Angriffsziel Erde)


Hintergrundinformation Subraum <-> Hyperraum Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+