Memory Alpha, das Star-Trek-Wiki
Advertisement

Dathon, ein Tamarianer

Ein tamarianisches Raumschiff.

Die Tamarianer, die sich selbst Kinder von Tama nennen, sind eine humanoide Spezies und benutzen eine bildhafte Sprache, die Außenstehende lange Zeit nicht verstehen können. Die erste Verständigung gelingt der Föderation rund hundert Jahre nach dem ersten Kontakt 2368 durch Captain Jean-Luc Picard. Picard trifft dazu mit Dathon, einem tamarianischen Captain, auf dem Planeten El-Adrel IV zusammen.

Die Tamarianer sind eine friedliche Spezies mit ähnlichen Ansichten wie die Föderation. Ihre technische Entwicklung ist mit der Föderation vergleichbar. (TNG: Darmok)

Körperbau[]

Die Tamarianer sind eine humanoide Spezies. Sie besitzen keine Kopfbehaarung, sondern Stirnwülste in der Mitte und den Seiten des Kopfes. Ihr Blut ist weiß.

Sprache[]

Die Tamarianer benutzen eine bildhafte Sprache aus Metaphern, die auf mythisch-historischen Figuren und Begebenheiten basieren.

Beispiele:

Darmok und Jalad auf Tanagra!
Bedeutung: Geteilte Gefahr führt manchmal zwei ganz verschiedene Individuen zusammen.
Herkunft: Darmok und Jalad sind zwei Jäger, die unabhängig voneinander auf die Insel Tanagra kommen und dort gemeinsam gegen eine Bestie kämpfen. Dadurch lernen sie sich kennen und werden Freunde.
Temba! Seine Arme weit!
Bedeutung: Jemandem etwas schenken, Großzügigkeit zeigen
Shaka! Als die Mauern fielen!
Bedeutung: Fehlschlag
Sokath! Seine Augen offen!
Bedeutung: Erkenntnis erlangt haben.
Seine Augen geschlossen!
Bedeutung: Etwas nicht verstanden haben.
Seine Armee mit offener Faust!
Bedeutung: Eine Kampfstrategie ohne Deckung!
Seine Armee mit geschlossener Faust!
Bedeutung: Eine Kampfstrategie mit Deckung!
Der Fluss Temark im Winter.
Bedeutung: Streit beenden, Waffenstillstand

Personen[]

  • Dathon
  • Kayshon
  • Weitere Tamarianer

siehe auch[]

Advertisement