Der Tardigrade in der Sporenkammer der USS Discovery.

Ein Tardigrade ist ein sehr widerstandsfähiges mikroskopisches Wesen, das auf der Erde meistens in Gewässern zu finden ist. Bei einem Bergungseinsatz auf der USS Glenn entdeckt das Außenteam der USS Discovery eine metergroße Version dieses Wesens und benennt dieses aufgrund seiner Ähnlichkeit nach dessen lateinischen Namen. (DSC: Sprung)

Das Wesen hat dort mehrere Klingonen getötet und erweist sich zunächst als sehr aggressiv. Nur durch ein Ablenkungsmanöver von Michael Burnham kann das Außenteam entkommen. Kurz bevor die Glenn zerstört wird, lässt Captain Lorca das Wesen für weitere Untersuchungen auf die Discovery beamen. (DSC: Lakaien und Könige)

Captain Lorca beauftragt Burnham damit, das Wesen näher zu untersuchen, um seine Kraft als Waffe einsetzen zu können. Die Aggression des Wesens stellt sich dabei jedoch als reine Abwehrmaßnahme dar. Es stellt sich aber heraus, dass es sowohl mit den Sporen aus dem Sporenantrieb interagiert als auch eine unverzichtbare Unterstützung bei der Navigation mit dem Sporenantrieb darstellt.(DSC: Sprung)

Es stellt sich schon bald heraus, dass jeder Sprung dem Wesen Schmerzen zufügt und es nach und schwächer wird. Das geht so weit, dass der Tardigrade nach einem Sprung in den klingonischen Raum in einen Schutzzustand, der Kryptobiose, verfällt und in diesem Überlebensmodus solange ausharrt, bis Michael Burnham ihn in die Freiheit entlässt. (DSC: Wähle deinen Schmerz)

Hintergrundinformationen

Das verwendete Wort Tardigrade ist kein deutsches Wort, sondern eine Eindeutschung des englischen "tardigrade". Der deutsche wissenschaftliche Begriff für das Tier ist "Bärtierchen".

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.