FANDOM


K (Bildgröße)
(Temperatur entspr. dt. Synch von -291 auf -219 berichtigt und diesbezügl. Verweis auf abs. Nullpunkt entfernt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Planet Minos Theta116VIII.jpg|thumb|Die ''Enterprise'' nähert sich Theta VIII.]]
 
[[Bild:Planet Minos Theta116VIII.jpg|thumb|Die ''Enterprise'' nähert sich Theta VIII.]]
'''Theta 116 VIII''' (auch unter '''Theta VIII''' bekannt) ist der achte [[Planet]] im [[Theta-116-System]]. Theta 116 VIII ist ein Planet der [[Klasse K]] und hat für die meisten Lebensformen ein absolut lebensfeindliches Klima. Auf den Planeten gibt es [[Ammoniak]]stürme mit einer Windgeschwindigkeit von 312 Meter pro Sekunde. Auf der Oberfläche herrscht eine [[Temperatur]] von -291°C.
+
'''Theta 116 VIII''' (auch unter '''Theta VIII''' bekannt) ist der achte [[Planet]] im [[Theta-116-System]]. Theta 116 VIII ist ein Planet der [[Klasse K]] und hat für die meisten Lebensformen ein absolut lebensfeindliches Klima. Auf den Planeten gibt es [[Ammoniak]]stürme mit einer Windgeschwindigkeit von 312 Meter pro Sekunde. Auf der Oberfläche herrscht eine [[Temperatur]] von -219°C.
 
:''Die Temperatur von -291°C ist eigentlich unmöglich weil der [[WikipediaDE:Absoluter Nullpunkt|absolute Nullpunkt]] -273,15°C ist''
 
   
 
Die Hauptbestandteile der [[Atmosphäre]] sind: [[Stickstoff]] (57%), [[Methan]] (23%) und flüssiges [[Neon]] (14%). Nur in der [[Sauerstoff]]blase um das Gebäude, das von einer fremden [[Intelligenz]] errichtet wird, ist Leben für [[Mensch]]en möglich.
 
Die Hauptbestandteile der [[Atmosphäre]] sind: [[Stickstoff]] (57%), [[Methan]] (23%) und flüssiges [[Neon]] (14%). Nur in der [[Sauerstoff]]blase um das Gebäude, das von einer fremden [[Intelligenz]] errichtet wird, ist Leben für [[Mensch]]en möglich.

Version vom 26. November 2007, 08:16 Uhr

Planet Minos Theta116VIII

Die Enterprise nähert sich Theta VIII.

Theta 116 VIII (auch unter Theta VIII bekannt) ist der achte Planet im Theta-116-System. Theta 116 VIII ist ein Planet der Klasse K und hat für die meisten Lebensformen ein absolut lebensfeindliches Klima. Auf den Planeten gibt es Ammoniakstürme mit einer Windgeschwindigkeit von 312 Meter pro Sekunde. Auf der Oberfläche herrscht eine Temperatur von -219°C.

Die Hauptbestandteile der Atmosphäre sind: Stickstoff (57%), Methan (23%) und flüssiges Neon (14%). Nur in der Sauerstoffblase um das Gebäude, das von einer fremden Intelligenz errichtet wird, ist Leben für Menschen möglich.

Im 21. Jahrhundert wird das NASA-Raumschiff Charybdis von einer unbekannten Intelligenz zu dem Planet gebracht. Die Fremden töten unbeabsichtigt die Mannschaft der Charybdis mit Ausnahme von Colonel Stephen G. Richey. Um den Fehler wieder gut zu machen, errichten die Fremden auf dem Planeten einen Ort, an dem Richey leben kann. Beim Aufbau dieser Welt orientieren sich die Fremden an den Roman "Hotel Royale". Die Fremden denken, für Richey währe das die perfekte Umgebung, aber in Wirklichkeit ist es für ihn die Hölle. Richey lebt in dieser Scheinwelt, bis er 2082 dort stirbt.

2365 werden die Trümmerteile der Charybdis von den Klingonen entdeckt. Darauf wird die Enterprise benachrichtigt. Die Crew findet heraus, was mit der Besatzung der Charybdis geschehen ist. (TNG: Hotel Royale)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.