FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Thomas-Nero Wolff (* 1962 58 Jahre alt) ist ein deutscher Synchronsprecher.

In Star Trek sprach er:

Weitere seiner Synchron-/Sprechrollen:

  • Hugh Jackman (Standardstimme)
  • des Öfteren zu hören als Stimme von Woody Harrelson, Robert Carlyle und Jason Statham
  • Nick Tate als Chefpilot Alan Carter in Mondbasis Alpha 1 (1975-1978)
  • Tim Russ als Eugene in Der Prinz von Bel-Air (1990, Ep. 1x08/1x09 „Die Wette, Teil I&II“)
  • Jason Carter als Marcus Cole in Babylon 5 (1995-1998)
  • Mark Moses als Matt Parker in Ein Single kommt immer allein (1995-1996)
  • Anthony Head u.a. als Rupert Giles in Buffy – Im Bann der Dämonen (1997-2003) und als Premierminister in Little Britain (2003-2006)
  • Randy Vasquez als Victor "Gunny" Galindez in JAG – Im Auftrag der Ehre (1999-2003)
  • Owen Wilson als Hansel in Zoolander (2001)
  • Neil Flynn u.a. als Hausmeister in Scrubs – Die Anfänger (2001-2009)
  • Bruce Greenwood als Commander Robert Iverson in The Core – Der innere Kern (2003)
  • Patrick Fabian als William Cole in 24 (2004, Ep. 03x18/03x19) und als Ray Vincent in Navy CIS (2007, Ep. 5x10 „Wie ein wilder Stier“)
  • Neal McDonough als Dr. Stephen Connor in Medical Investigation (2004-2005)
  • Michael Hitchcock als Doyle Hartley in Desperate Housewives (2005, Ep. 2x04 „Die imaginäre Freundin“)
  • John Pyper-Ferguson u.a. als Joe Whedon in Brothers & Sisters (2006-2007)
  • Gary Cole als Wayne Davis in Desperate Houswives (2008, 6 Episoden)

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+