FANDOM


Die Tosk sind eine reptilienartige Humanoide Spezies aus dem Gamma Quadranten. Sie werden gezüchtet und trainiert, um die Beute der Tosk-Jäger zu werden. Den Tosk wurde Intelligenz und Bewußtsein durch Genmanipulationen angezüchtet. Tosk haben keine Eigennamen, sondern sprechen von sich immer nur als "Tosk".

Der Sinn ihres Lebens besteht darin, jeden Tag den Jägern ein Schnippchen zu schlagen und zum Schluß einen ehrenvollen Tod zu sterben. Dagegen empfinden sie es als Schande, lebend gefangen und in ihrer Heimat ausgestellt zu werden. Übertroffen würde dies nur noch, wenn sie Schutz von irgendeiner anderen Spezies annehmen würden. Sie leisten einen Eid, mit anderen noch nicht einmal über die Jagd zu sprechen. Die Jäger bewundern und respektieren die Tosk als Symbol für Mut und Ehre.

Die Tosk werden gut ausgerüstet, wohl um die Jagd für die Jäger umso spannender zu machen. Ein Tosk kann sich unsichtbar machen, sodaß er ohne Hilfsmittel nicht aufzuspüren wäre. Sie sind sehr kräftig und reaktionsschnell und benötigen nur 17 Minuten Ruhe am Tag. Sie benötigen auch keine Nahrung, alles was sie brauchen, haben sie in Plasmaröhrchen bei sich.

Im Jahr 2369 war ein Tosk der erste Besucher aus dem Gamma-Quadranten auf Deep Space 9. Sein Schiff war ein Standard-Ein-Personen-Fahrzeug, von Chief O'Brien leicht zu reparieren. O'Brien half dem Tosk später auch, aus der Gefangenschaft zu fliehen und seinen Jägern zu entkommen und somit seine Ehre wiederherzustellen. (DS9: "Tosk, der Gejagte")

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.