FANDOM


Deanna Troi betrunken vom Tequila

Troi ist betrunken vom Tequila.

Trunkenheit bezeichnet einen Zustand exzessiven Alkoholgenusses, bei dem man auch die Kontrolle über seinen eigenen Körper verlieren kann. Eine Nachwirkung der Trunkenheit kann ein Kater sein.

Personen, welche sich mit dem Psi-2000-Virus infiziert haben, wirken als wären sie betrunken. (TOS: Implosion in der Spirale; TNG: Gedankengift)

Zefram Cochrane ist dafür bekannt, dass dieser häufig betrunken ist. Als Cochrane kurz vor dem Start der Phoenix mal wieder betrunken ist, spricht ihn Lily Sloane auf seinen Rauschzustand an. Sie erklärt Cochrane, dass sie nicht mitfliegen will, wenn der Pilot betrunken ist. Darauf erwidert Cochrane, dass er die Phoenix nicht fliegt, wenn er nüchtern ist. Später trifft die Crew der USS Enterprise (NCC-1701-E) auf Cochrane, um die durch die Borg veränderte Zeitlinie wiederherzustellen. Dabei trifft Commander Deanna Troi Cochrane in einer Bar. Um alles über Cochrane zu erfahren, trinken beide Tequila und schließlich ist auch Troi betrunken. (Star Trek: Der erste Kontakt)

2151 befinden sich Malcolm Reed und Charles Tucker in einer Fähre und glauben, dass die Enterprise (NX-01) vernichtet worden ist. Die beiden glauben nun, dass sie innerhalb weniger Tage allein im Weltraum sterben werden. Die beiden finden in den Vorräten der Fähre eine Flasche Kentucky Bourbon und da sie glauben, dass sie sterben werden, betrinken sich Reed und Tucker. Als die beiden total betrunken sind, erhalten sie eine Botschaft von der Enterprise und erfahren so, dass sie doch gerettet werden können. (ENT: Allein)

Scott und der Kelvaner

Scott und Tomar betrinken sich.

Im Jahr 2268 übernehmen die Kelvaner die USS Enterprise (NCC-1701) und fliegen mit dieser zur Andromeda-Galaxie. Die Kelvaner verwandeln fast die gesamte Crew in Kristallblöcke. Spock erkennt später, dass die Kelvaner Emotionen nicht verstehen, und darauf versuchen die übrigen Offiziere, die Kelvaner zu verwirren. Montgomery Scott trinkt mit den Kelvaner Tomar soviel Alkohol, bis dieser vollständig betrunken ist und umkippt. Allerdings ist auch Scott so betrunken, dass er wenig später auch umkippt. (TOS: Stein und Staub)

Im selben Jahr wird Leonard McCoy in einer Nazi-Uniform auf den Planeten Ekos gebeamt. Allerdings hat McCoy Probleme mit dem Anziehen der Uniform, da diese ihm nicht richtig passt. Plötzlich tauchen die Ekosianer auf und finden McCoy so vor. Captain James T. Kirk gibt allerdings an, dass McCoy betrunken und deshalb so eingekleidet ist. Die Ekosianer glauben Kirk und lassen McCoy in Ruhe. (TOS: Schablonen der Gewalt)

Im Jahr 2365 erwähnt Data gegenüber Thadiun Okona, dass Alkohol keine Auswirkung auf ihn hat und er noch nie betrunken gewesen ist. (TNG: Der unmögliche Captain Okona)

Als Captain Jean-Luc Picard seinen Bruder Robert Picard besucht, ist dieser nicht erfreut seinen Bruder, den Sternenflottenoffizier, wieder zu treffen und die beiden geraten in Streitereien. Wenig später prügeln sich die beiden auf dem Weinberg, doch dabei versöhnen sie sich wieder. Darauf trinken die beiden verdreckt mit Schlamm einen Wein, bis sie betrunken sind. (TNG: Familien­begegnung)

O'Brien und Bashir betrunken

Bashir und O'Brien sind betrunken.

2270 besucht der Klingone Kor die Raumstation Deep Space 9, allerdings ist er dort so betrunken, dass er in einer Holosuite randaliert, und Odo ist gezwungen, ihn in eine Arrestzelle zu stecken. (DS9: Der Blut­schwur)

Anfang 2371 will der betrunkene Klingone Kozak seine Rechnung im Quark's nicht bezahlen und er greift Quark an. Es kommt zum Kampf und dabei stürzt Kozak in sein eigenes D'k tahg und stirbt an dieser Verletzung. (DS9: Das Haus des Quark)

Als Doktor Julian Bashir seine ehemalige Studienkollegin Elizabeth Lense trifft, ist er enttäuscht, dass sie ihn nicht wieder erkennt. Zusammen mit seinen Freund Miles O'Brien betrinkt er sich und spricht mit seinem Freund über das Verhalten von Lense. (DS9: Die Erforscher)

2372 besucht Kurn Deep Space 9 und will betrunken Selbstmord begehen, da er seine Ehre verloren hat, doch Worf kann dies verhindern. (DS9: Die Söhne von Mogh)

In der Halle der Krieger auf Ty'Gokor nehmen Benjamin Sisko, Miles O'Brien, Worf und Odo so viel Blutwein zu sich, dass sie ohne ein Antirauschmittel so betrunken wären, dass sie sich nicht mehr auf den Beinen halten könnten. (DS9: Die Apokalypse droht)

Seven of Nine betrunken

Seven of Nine ist betrunken.

2375 wird auf der USS Voyager der Quanten-Slipstream-Antrieb eingeweiht, mit dem die Voyager wieder in den Alpha-Quadranten zurückkehren kann. Es findet eine Feierlichkeit statt, bei der Seven of Nine etwas Champagner trinkt. Allerdings verträgt die ehemalige Borg keinen Alkohol und ist sofort betrunken. Darauf bringt der Doktor sie auf die Krankenstation. (VOY: Temporale Paradoxie)

Ezri Dax bringt den betrunkenen Hector Ilario in sein Quartier, allerdings wird dieser dort wenig später von dem Vulkanier Chu'lak getötet. (DS9: Freies Schußfeld)

Im selben Jahr besucht der Kadi Botschafter Tomin die Voyager. Dort angekommen probiert er Synthehol. Unglücklicherweise sind die Kadi aufgrund des Fehlens eines entsprechenden Enzyms nicht in der Lage, Synthehol im Körper abzubauen, und er ist schnell und lang andauernd betrunken. In diesem Zustand versucht er, Seven of Nine Avancen zu machen. Später gelingt es dem Doktor mit Hilfe von Nanosonden Tomin von seinem Rausch zu befreien. (VOY: Liebe inmitten der Sterne)

Externe Links Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.