FANDOM


Tachyongitter

Die Tian An Men im Tachyongitter

Die USS Tian An Men (NCC-21382) ist ein Föderationsschiff der Miranda-Klasse im 24. Jahrhundert.

Zu den 23 Sternenflottenraumschiffen, die getarnte romulanische Raumschiffe davon abhalten sollen, die Neutrale Zone zu durchqueren, um der Duras-Familie im klingonischem Bürgerkrieg von 2367 und 2368 Waffen zu liefern, zählt auch die USS Tian An Men.

Dabei nimmt das Schiff eine Schlüsselposition ein und baut im Tachyongitter eine Verbindung zu einem Großteil der ebenfalls beteiligten Schiffe, wie etwa der Enterprise. (TNG: Der Kampf um das klingonische Reich, Teil II)

Im Jahre 2373 gehört die Tian An Men zu mehreren Schiffen der Sternenflotte, die an der cardassianischen Grenze patrouillieren sollen. Sie wird vorübergehend als vermisst gemeldet (DS9: Die Karte).

Die Tian An Men ist nach dem Platz des himmlischen Friedens in Peking benannt. Im originalen Okudagramm der Episode TNG: Der Kampf um das klingonische Reich, Teil II ist sie fälschlicherweise Tian Nan Men geschrieben. In der remasterten Version der Episode wurde dieser Schreibfehler behoben und die korrekte Schreibweise ist auch in der Star Trek Enzyklopädie enthalten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.