Memory Alpha, das Star-Trek-Wiki
Advertisement
Film-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Achtung!
Dieser Artikel behandelt ein Thema, welches in einer noch nicht in Deutschland ausgestrahlten Folge oder in einem noch nicht angelaufenem Film aufgegriffen wird, oder kann durch eine solche Folge bzw. Film erweitert werden. Den Spoilerrichtlinien zufolge darf dieser Inhalt erst nach der Ausstrahlung bzw. Veröffentlichung hinzugefügt werden.

Das unbetitelte Filmprojekt 2023 (Arbeitstitel) ist ein für 2023 angekündigter weiterer Star Trek-Film. Er wird von Jeffrey Jacob Abrams und Bad Robot Productions produziert. Regie wird Matt Shakman führen und das Drehbuch wird von Josh Friedman und Cameron Squires geschrieben. De Film wird eine Fortsetzung von Star Trek Beyond sein und somit weiterhin in der neuen Zeitlinie spielen. [1]

Hintergrundinformationen[]

Produktionschronologie[]

13. Juli 2021
Matt Shakman ist von Paramount Pictures als Regisseur für einen neuen Star-Trek-Film vorgesehen worden. Produzent wird erneut J.J. Abrams sein. Das Drehbuch sollen Geneva Robertson-Dworet und Lindsey Beer schreiben. Ob der Film weiter in der Neuen Zeitlinie spielen wird ist noch unbekannt. Der US-Kinostart ist für den 22.12.2023 vorgesehen. [2] [3]
15. Februar 2022
J.J. Abrams bestätigt auf einer Paramount Investorenveranstaltung den Produktionsstart des Films für Ende 2022. Das Drehbuch wird von Josh Friedman von Cameron Squires auf der Grundlage des Entwurfs der zuvor engagierten Geneva Robertson-Dworet und Lindsey Beer geschrieben. Die bisherige Crew der neuen Zeitlinie um Chris Pine soll zurückkehren. [4]
Advertisement