K
(Ausrichtung Bilder)
Zeile 43: Zeile 43:
 
[[Doktor|Dr.]] [[Julian Bashir|Bashir]] trifft [[Jadzia Dax]] in der [[Holosuite]], wo sie mit einer Konzentrationsübung, einer Art bunten Sphäre, beschäftigt ist. Als er es versucht die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen, platzt die Sphäre sofort, denn er ist eher an Dax als an der Übung interessiert. Auf seine Annäherungsversuche reagiert diese jedoch ausweichend und wird schließlich von [[Benjamin Sisko]] "gerettet", der sie zum Essen abholt.
 
[[Doktor|Dr.]] [[Julian Bashir|Bashir]] trifft [[Jadzia Dax]] in der [[Holosuite]], wo sie mit einer Konzentrationsübung, einer Art bunten Sphäre, beschäftigt ist. Als er es versucht die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen, platzt die Sphäre sofort, denn er ist eher an Dax als an der Übung interessiert. Auf seine Annäherungsversuche reagiert diese jedoch ausweichend und wird schließlich von [[Benjamin Sisko]] "gerettet", der sie zum Essen abholt.
   
===Akt I: Mord in der Holosuite===
+
===Akt I===
 
Im [[Quark's]] beklagt sich [[Keiko O'Brien]] bei ihrem [[Miles O'Brien|Mann]], dass sie als [[Botanik|Botanikerin]] auf [[Deep Space 9]] fehl am Platz ist. [[Odo]], der das beobachtet, eröffnet [[Quark]] er hätte den Wunsch verspürt, sich zu paaren und verstünde die [[Humanoid|Humanoiden]] nicht, die so einen Aufwand darum trieben. Sisko eröffnet Dax, dass er den vorherigen Wirt, [[Curzon Dax]], vermisse und in ihm ein Vorbild und Vaterfigur sah.
 
Im [[Quark's]] beklagt sich [[Keiko O'Brien]] bei ihrem [[Miles O'Brien|Mann]], dass sie als [[Botanik|Botanikerin]] auf [[Deep Space 9]] fehl am Platz ist. [[Odo]], der das beobachtet, eröffnet [[Quark]] er hätte den Wunsch verspürt, sich zu paaren und verstünde die [[Humanoid|Humanoiden]] nicht, die so einen Aufwand darum trieben. Sisko eröffnet Dax, dass er den vorherigen Wirt, [[Curzon Dax]], vermisse und in ihm ein Vorbild und Vaterfigur sah.
   
[[Bild:jake_nog.jpg|thumb|left|Jake spricht Nog auf dem Promenadendeck an]]Plötzlich fixiert Odo einen [[Bajoraner]] am [[Dabo|Dabo-Tisch]]. Er versucht ihn hinauszuwerfen, wobei es zu einer Rangelei kommt. [[Commander]] Sisko geht dazwischen. Odo gibt dem Bajoraner 26 Stunden Zeit die Station zu verlassen.
+
[[Bild:jake_nog.jpg|thumb|right|Jake spricht Nog auf dem Promenadendeck an]]Plötzlich fixiert Odo einen [[Bajoraner]] am [[Dabo|Dabo-Tisch]]. Er versucht ihn hinauszuwerfen, wobei es zu einer Rangelei kommt. [[Commander]] Sisko geht dazwischen. Odo gibt dem Bajoraner 26 Stunden Zeit die Station zu verlassen.
   
 
Miles bietet Keiko an, sich versetzen zu lassen. Doch sie lehnt es ab, da ihr Mann sonst auf seine [[Beförderung]] verzichten müsste. Auch die anderen Vorschläge, wie die Bepflanzung des [[Promenadendeck|Promenadendecks]] oder ein [[Arboretum]], stellt sie nicht zufrieden. Miles, der sich Sorgen um seine Frau macht, wird von [[Kira Nerys|Kira]] wegen eines Defektes gerufen und muss seine Keiko zurück lassen.
 
Miles bietet Keiko an, sich versetzen zu lassen. Doch sie lehnt es ab, da ihr Mann sonst auf seine [[Beförderung]] verzichten müsste. Auch die anderen Vorschläge, wie die Bepflanzung des [[Promenadendeck|Promenadendecks]] oder ein [[Arboretum]], stellt sie nicht zufrieden. Miles, der sich Sorgen um seine Frau macht, wird von [[Kira Nerys|Kira]] wegen eines Defektes gerufen und muss seine Keiko zurück lassen.
Zeile 62: Zeile 62:
 
Keiko O'Brien beobachtete den Zwischenfall mit Jake und Nog zufällig und sie kommt auf die Idee, eine Schule zu eröffnen, damit die [[Kind|Kinder]] beschäftigt sind und nicht mehr auf dumme Gedanken kommen.
 
Keiko O'Brien beobachtete den Zwischenfall mit Jake und Nog zufällig und sie kommt auf die Idee, eine Schule zu eröffnen, damit die [[Kind|Kinder]] beschäftigt sind und nicht mehr auf dumme Gedanken kommen.
   
===Akt II: Odo unter Verdacht===
+
===Akt II===
 
Der Bajoraner [[Zayra]] meldet Sisko und Kira, dass Ibudan ihm gegenüber kurz vor seinem Tod angedeutet hätte, dass dieser Angst habe, [[Constable]] Odo würde ihn umbringen. Unterdessen nimmt Odo Untersuchungen in dem Schiff vor, mit dem Ibudan auf die Station kam. Erstaunt stellt er fest, dass Ibudan ein [[Quatier]] für 2 Personen gebucht hatte, obwohl er doch alleine gereist war. Er verlangt eine Liste aller Passagier des [[Raumschiff|Schiffes]].
 
Der Bajoraner [[Zayra]] meldet Sisko und Kira, dass Ibudan ihm gegenüber kurz vor seinem Tod angedeutet hätte, dass dieser Angst habe, [[Constable]] Odo würde ihn umbringen. Unterdessen nimmt Odo Untersuchungen in dem Schiff vor, mit dem Ibudan auf die Station kam. Erstaunt stellt er fest, dass Ibudan ein [[Quatier]] für 2 Personen gebucht hatte, obwohl er doch alleine gereist war. Er verlangt eine Liste aller Passagier des [[Raumschiff|Schiffes]].
   
Zeile 69: Zeile 69:
 
Die DNS-Analyse, die Dr. Bashir durchgeführt hat, ergibt, dass keiner außer Ibudan und den [[Offizier|Offizieren]], die den Tatort untersucht hatten, in der Holosuite war. Odo stellt fest, dass nur jemand, der durch Türritzen kriechen kann, also ein [[Formwandler]], die Tat begangen haben kann und lenkt den Verdacht somit auf sich selbst. Zu allem Überfluss hat Odo nicht mal ein Alibi, denn er befand ich zu diesem Zeitpunkt in seinem natürlichen Zustand in seinem [[Sicherheitsbüro|Büro]]. Bashir wird beauftragt Ibudans Unterkunft auf dem bajoranischen Schiff zu durchsuchen und zu sehen, wer das zweite Bett benutzt hat.
 
Die DNS-Analyse, die Dr. Bashir durchgeführt hat, ergibt, dass keiner außer Ibudan und den [[Offizier|Offizieren]], die den Tatort untersucht hatten, in der Holosuite war. Odo stellt fest, dass nur jemand, der durch Türritzen kriechen kann, also ein [[Formwandler]], die Tat begangen haben kann und lenkt den Verdacht somit auf sich selbst. Zu allem Überfluss hat Odo nicht mal ein Alibi, denn er befand ich zu diesem Zeitpunkt in seinem natürlichen Zustand in seinem [[Sicherheitsbüro|Büro]]. Bashir wird beauftragt Ibudans Unterkunft auf dem bajoranischen Schiff zu durchsuchen und zu sehen, wer das zweite Bett benutzt hat.
   
[[Bild:meute_sicherheitsbüro.jpg|thumb|left|Die Menschenmenge fordert Odos Auslieferung]]Keiko versucht [[Rom]], Nogs Vater davon zu überzeugen, seinen Sohn in die neue Schule zu schicken. Doch er lehnt ab, denn erstens ist es keine [[Ferengi|Ferengieschule]] und zweitens ist der Lehrer weiblich.
+
[[Bild:meute_sicherheitsbüro.jpg|thumb|right|Die Menschenmenge fordert Odos Auslieferung]]Keiko versucht [[Rom]], Nogs Vater davon zu überzeugen, seinen Sohn in die neue Schule zu schicken. Doch er lehnt ab, denn erstens ist es keine [[Ferengi|Ferengieschule]] und zweitens ist der Lehrer weiblich.
   
 
Allmählich macht sich unter den Zivilisten Unruhe breit. Vor allem Zayra macht Stimmung gegen Odo. Jetzt wird auch die Tatsache, dass Odo schon unter cardassianischem Befehl Sicherheitschef war, zur Sprache gebracht. Quark ist der Einzige, der Odo verteidigt. Die Leute machen sich auf zum Kommandanten. Unter dem Druck der Öffentlichkeit beschließt Sisko Odo zu suspendieren um den Anschein eines Interessenkonflikts zu entgehen.
 
Allmählich macht sich unter den Zivilisten Unruhe breit. Vor allem Zayra macht Stimmung gegen Odo. Jetzt wird auch die Tatsache, dass Odo schon unter cardassianischem Befehl Sicherheitschef war, zur Sprache gebracht. Quark ist der Einzige, der Odo verteidigt. Die Leute machen sich auf zum Kommandanten. Unter dem Druck der Öffentlichkeit beschließt Sisko Odo zu suspendieren um den Anschein eines Interessenkonflikts zu entgehen.
Zeile 81: Zeile 81:
 
Bei der Eröffnung der Schule seiner Frau sieht [[Chief]] O'Brien wie sich ein Mob versammelt, um Odo zu lynchen. Er verständigt die [[Operations Center|OPS]] für Verstärkung. Sisko und Kira versuchen mit einigen Sicherheitsleuten die Leute zu beruhigen und Odo zu schützen. Da erscheint Bashir und enthüllt, dass das Material sich als Überreste eines [[Klon]]-Experiments herausgestellt haben. Der Tote ist nicht Ibudan, sondern sein Klon. Tatsächlich hat sich auf der Krankenstation in der [[Bioregenerative Kammer|Bioregenerativen Kammer]] ein Klon Ibudans entwickelt.
 
Bei der Eröffnung der Schule seiner Frau sieht [[Chief]] O'Brien wie sich ein Mob versammelt, um Odo zu lynchen. Er verständigt die [[Operations Center|OPS]] für Verstärkung. Sisko und Kira versuchen mit einigen Sicherheitsleuten die Leute zu beruhigen und Odo zu schützen. Da erscheint Bashir und enthüllt, dass das Material sich als Überreste eines [[Klon]]-Experiments herausgestellt haben. Der Tote ist nicht Ibudan, sondern sein Klon. Tatsächlich hat sich auf der Krankenstation in der [[Bioregenerative Kammer|Bioregenerativen Kammer]] ein Klon Ibudans entwickelt.
   
===Akt III: Der wahre Mörder===
+
===Akt III===
 
[[Bild:odo_enttarnt_mörder.jpg|thumb|right|Odo enttarnt den wahren Mörder]]Jetzt ist für Odo alles klar: Ibudan erschuf einen Klon von sich und tötete diesen, um Odo die Schuld zu geben. Auf dem bajoranischen Schiff, auf dem Ibodan angekommen war, trifft Odo auf einen Mann, der sich [[Lamonay S.]] nennt. Odo will ihn festnehmen und reißt ihm im Handgemenge die Maske vom Gesicht. Es ist Ibudan, der die Technik des Klonens im Gefängnis gelernt hat. Er wird den bajoranischen Behörden übergeben und wegen Mordes angeklagt.
 
[[Bild:odo_enttarnt_mörder.jpg|thumb|right|Odo enttarnt den wahren Mörder]]Jetzt ist für Odo alles klar: Ibudan erschuf einen Klon von sich und tötete diesen, um Odo die Schuld zu geben. Auf dem bajoranischen Schiff, auf dem Ibodan angekommen war, trifft Odo auf einen Mann, der sich [[Lamonay S.]] nennt. Odo will ihn festnehmen und reißt ihm im Handgemenge die Maske vom Gesicht. Es ist Ibudan, der die Technik des Klonens im Gefängnis gelernt hat. Er wird den bajoranischen Behörden übergeben und wegen Mordes angeklagt.
   

Version vom 7. Mai 2007, 15:42 Uhr

Ibudans Clone
Serie: DS9
Staffel: 1
dt. Erstaus-
strahlung:
06.02.1994
Orig. Erst-
ausstrahlung:
17.01.1993
Originaltitel: A Man Alone
Prod. Nr: 403
Jahr: 2369
Sternzeit: 46421.5
Autoren: Michael Piller, Gerald Sanford
Drehbuch: Michael Piller
Regie: Paul Lynch

Nach einem Mord in einer Holosuite ist Odo der Hauptverdächtige, da er der einzige ist, dem es möglich wäre, unbemerkt in die Holosuite einzudringen.

Zusammenfassung

Teaser

Dr. Bashir trifft Jadzia Dax in der Holosuite, wo sie mit einer Konzentrationsübung, einer Art bunten Sphäre, beschäftigt ist. Als er es versucht die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen, platzt die Sphäre sofort, denn er ist eher an Dax als an der Übung interessiert. Auf seine Annäherungsversuche reagiert diese jedoch ausweichend und wird schließlich von Benjamin Sisko "gerettet", der sie zum Essen abholt.

Akt I

Im Quark's beklagt sich Keiko O'Brien bei ihrem Mann, dass sie als Botanikerin auf Deep Space 9 fehl am Platz ist. Odo, der das beobachtet, eröffnet Quark er hätte den Wunsch verspürt, sich zu paaren und verstünde die Humanoiden nicht, die so einen Aufwand darum trieben. Sisko eröffnet Dax, dass er den vorherigen Wirt, Curzon Dax, vermisse und in ihm ein Vorbild und Vaterfigur sah.

Jake spricht Nog auf dem Promenadendeck an

Plötzlich fixiert Odo einen Bajoraner am Dabo-Tisch. Er versucht ihn hinauszuwerfen, wobei es zu einer Rangelei kommt. Commander Sisko geht dazwischen. Odo gibt dem Bajoraner 26 Stunden Zeit die Station zu verlassen.

Miles bietet Keiko an, sich versetzen zu lassen. Doch sie lehnt es ab, da ihr Mann sonst auf seine Beförderung verzichten müsste. Auch die anderen Vorschläge, wie die Bepflanzung des Promenadendecks oder ein Arboretum, stellt sie nicht zufrieden. Miles, der sich Sorgen um seine Frau macht, wird von Kira wegen eines Defektes gerufen und muss seine Keiko zurück lassen.

Unterdessen versucht Jake erste Kontakte zu knüpfen und spricht Quarks Neffen Nog an. Der ist zuerst gar nicht begeistert.

Unterdessen erklärt Odo Sisko, der Mann, den er aus dem Quarks verwiesen hatte, Ibudan, wäre während der Besetzung ein skrupelloser Schmuggler und Schwarzhändler gewesen. Für manche ist er vielleicht ein Held, aber Odo sah ein Mädchen sterben, weil Ibudan seinen Eltern Medikamente verweigerte, die sie nicht bezahlen konnten. Außerdem brachte Odo Ibudan von einigen Jahren ins Gefängnis, da er einen Cardassianer getötet hatte, der versuchte, ihn zu bestechen. Doch die provisorische Regierung lies ihn gehen, da es für sie kein großes Verbrechen ist, einen Cardassianer zu töten. Sisko verbietet ihm, Ibudan zu verjagen, denn da nichts gegen ihn vorliegt, fehlt ihm das Recht dazu.

Datei:Ibudans leiche.jpg

Ibudans Leiche wird untersucht

Während Ibudan eine Massage in einer Holosuite genießt, betritt ein Unbekannter diese und ersticht ihn. Als der Leichnam gefunden wird, wird Dr. Bashir von Commander Sisko für Untersuchungen auf die Holosuite gerufen.

Jake und Nog beginnen sich mittlerweile anzufreunden. Beide verüben einen Streich, indem sie garanische Boliten unter einem Tisch auf dem Promenadendeck an dem ein bajoranisches Ehepaar sitzt, verstecken. Diese bekommen sofort die Auswirkungen zu spüren. Sie werden prompt erwischt.

In der Holosuite erklärt Odo, dass in den Aufzeichnungen nur vermerkt ist, dass eine Person - vermutlich Ibudan - die Holosuite betreten hat und 13 Minuten später eine Person - vermutlich der Mörder - den Raum verlassen hat. Ein Beamvorgang wurde auch nicht registriert. Dr. Bashir stellt auf Grund des Einstiches fest, dass der Mörder gute Kenntnisse der bajoranischen Anatomie besitzen muss. Um den Mörder zu finden, nimmt er zusätzlich DNS-Proben und Commander Sisko weist alle Schiffe an, bis auf weiteres die Station nicht zu verlassen.

Keiko O'Brien beobachtete den Zwischenfall mit Jake und Nog zufällig und sie kommt auf die Idee, eine Schule zu eröffnen, damit die Kinder beschäftigt sind und nicht mehr auf dumme Gedanken kommen.

Akt II

Der Bajoraner Zayra meldet Sisko und Kira, dass Ibudan ihm gegenüber kurz vor seinem Tod angedeutet hätte, dass dieser Angst habe, Constable Odo würde ihn umbringen. Unterdessen nimmt Odo Untersuchungen in dem Schiff vor, mit dem Ibudan auf die Station kam. Erstaunt stellt er fest, dass Ibudan ein Quatier für 2 Personen gebucht hatte, obwohl er doch alleine gereist war. Er verlangt eine Liste aller Passagier des Schiffes.

Sisko unterstützt Keiko O'Briens Idee eine Schule zu eröffnen. Er stellt einen Raumes und mehrerer Computer zur Verfügung. Außerdem untersagt er Jake den Umgang mit Nog.

Die DNS-Analyse, die Dr. Bashir durchgeführt hat, ergibt, dass keiner außer Ibudan und den Offizieren, die den Tatort untersucht hatten, in der Holosuite war. Odo stellt fest, dass nur jemand, der durch Türritzen kriechen kann, also ein Formwandler, die Tat begangen haben kann und lenkt den Verdacht somit auf sich selbst. Zu allem Überfluss hat Odo nicht mal ein Alibi, denn er befand ich zu diesem Zeitpunkt in seinem natürlichen Zustand in seinem Büro. Bashir wird beauftragt Ibudans Unterkunft auf dem bajoranischen Schiff zu durchsuchen und zu sehen, wer das zweite Bett benutzt hat.

Die Menschenmenge fordert Odos Auslieferung

Keiko versucht Rom, Nogs Vater davon zu überzeugen, seinen Sohn in die neue Schule zu schicken. Doch er lehnt ab, denn erstens ist es keine Ferengieschule und zweitens ist der Lehrer weiblich.

Allmählich macht sich unter den Zivilisten Unruhe breit. Vor allem Zayra macht Stimmung gegen Odo. Jetzt wird auch die Tatsache, dass Odo schon unter cardassianischem Befehl Sicherheitschef war, zur Sprache gebracht. Quark ist der Einzige, der Odo verteidigt. Die Leute machen sich auf zum Kommandanten. Unter dem Druck der Öffentlichkeit beschließt Sisko Odo zu suspendieren um den Anschein eines Interessenkonflikts zu entgehen.

Bashir findet unterdessen Spuren eines biologischen Experimentes in Ibundans Quartier. Er beschließt das Experiment fortzuführen. elektro-phoretische Analyse entdeckt er darin DNS-Spuren.

Die Ermittlungen im Fall Ibudan werden Major Kira und Lieutenant Dax übertragen. Odo sieht den Entschluss Siskos als Schuldzuweisung gegen ihn an und als er zurück in das Sicherheitsbüro kommt, findet er dieses verwüstet vor.

Solange die biologische Probe wächst, gehen Sisko und Bashir essen, um über ihre unterschiedlichen Interessen an Jadzia Dax zu sprechen. Als Trill ist sie Trägerin eines Symbionten. Sisko kannte den vorherigen Wirt, Curzon, und hat eher eine Beziehung zum Symbionten Dax, Bashir ist dagegen an der Frau Jadzia interessiert. Währenddessen sieht sich Odo weiteren Feindseligkeiten der Bajoraner ausgesetzt.

Bei der Eröffnung der Schule seiner Frau sieht Chief O'Brien wie sich ein Mob versammelt, um Odo zu lynchen. Er verständigt die OPS für Verstärkung. Sisko und Kira versuchen mit einigen Sicherheitsleuten die Leute zu beruhigen und Odo zu schützen. Da erscheint Bashir und enthüllt, dass das Material sich als Überreste eines Klon-Experiments herausgestellt haben. Der Tote ist nicht Ibudan, sondern sein Klon. Tatsächlich hat sich auf der Krankenstation in der Bioregenerativen Kammer ein Klon Ibudans entwickelt.

Akt III

Odo enttarnt den wahren Mörder

Jetzt ist für Odo alles klar: Ibudan erschuf einen Klon von sich und tötete diesen, um Odo die Schuld zu geben. Auf dem bajoranischen Schiff, auf dem Ibodan angekommen war, trifft Odo auf einen Mann, der sich Lamonay S. nennt. Odo will ihn festnehmen und reißt ihm im Handgemenge die Maske vom Gesicht. Es ist Ibudan, der die Technik des Klonens im Gefängnis gelernt hat. Er wird den bajoranischen Behörden übergeben und wegen Mordes angeklagt.

Computerlogbuch der Raumstation Deep Space 9, Commander Sisko, Sternzeit 46421,5. Ibudan wurde wenige Stunden nachdem sein Klon das Bewusstsein erlangt und ein neues Leben begonnen hatte den bajoranischen Behörden übergeben. So weit mir bekannt, hat sich niemand bei Odo entschuldigt. Unterdessen kehrt das Leben auf Deep Space 9 allmählich wieder zur Normalität zurück.

Keiko O'Brien beginnt den ersten Schultag. Sie ist enttäuscht, da zunächst niemand da ist. Dann kreuzt aber Sisko mit Jake auf. Auch Rom taucht mit Nog auf und will es mal "versuchen". Allmählich füllt sich das Klassenzimmer und die erste Stunde beginnt: Geschichte Bajors.

Hintergrundinformationen

  • Als Odo Ibudan ein Ultimatum setzt, die Station innerhalb von 26 Stunden zu verlassen, wird zum ersten Mal indirekt darauf hingewiesen, dass Tage auf Bajor 2 Stunden länger sind, als auf der Erde.
  • Odos muss alle 18 Stunden seine flüssige Form zum Regenerieren einnehmen.
  • Rom will genauso wie Commander Sisko verhindern, dass ihre Söhne Umgang miteinander haben.
  • Keiko O'Brien's erste Schulstunde beginnt mit einer recht sonderbaren Aussage. Sie will mit den Schülern die Computerdatei von Bajor aufrufen, um mehr über die Menschen zu erfahren die früher in dieser Welt gelebt haben. Eigentlich sollte es hier aber wohl eher um Bewohner gehen. Dies liegt allerdings an der fehlerhaften Übersetzung des Begriffes People aus dem englischen Original. Fehler dieser Art ziehen sich in der ersten Staffel von Deep Space 9 durch viele Episoden.

Dialogzitate

  • Odo: "Ich habe nie verstanden, dass zwei menschliche Wesen eine eheliche Bindung eingehen."
    Quark: "Haben sie etwa nie den Wunsch verspürt?"
    Odo: "Nein, noch nie. Zu viele Kompromisse. Er will das Karonetztunier sehen, sie will Musik hören. Also was tun sie? Man schließt einen Kompromiss: Es wird Musik gehört! Er hört gern Erdenjazz, Sie bevorzugt die klingonische Oper. Also schließen sie einen Kompromiss: Sie hören die klingonische Oper. Fazit dieser kleinen, überflüssigen Auseinandersetzung ist: Er wollte ein Karonetzspiel sehen und hört sich nun, damit der Haussegen nicht schief hängt, über lange, qualvolle Stunden eine klingonische Oper an."
  • Miles O'Brien: "Keiko, auf der anderen Seite des Wurmlochs liegt ein ganz neuer Quadrant, wo es eine Fülle von neuen Pflanzen zu erforschen gibt."
    Keiko O'Brien: "Ja und es fliegen Schiffe hinein und die Einzige, die nicht anwesend ist, bin ich."
  • Odo: "Commander, Gesetze ändern sich, je nachdem, wer sie gerade macht. Einen Tag die Cardassianer, am anderen die Föderation. Aber Gerechtigkeit ist Gerechtigkeit."
  • Odo (auf die Frage nach seinem Alibi): "Offen gestanden, ich befand mich in einem Papierkorb in meinem Büro, als der Mord geschah."
  • Zayra (über Odo): "Ich kann nicht glauben, dass Sie ihn verteidigen, Quark. Sie sind sein ärgster Feind."
    Quark: "Das ist wohl das Nächste was einer neben einen Freund auf dieser Welt hat!"
  • Sisko: "Ich frage euch Leute, was wollt ihr hiermit bezwecken?"
    Bajoraner: "Wir wollen den Formwandler!"
    Sisko: "Und was werdet ihr mit ihm Anstellen, wenn er in eurer Gewalt ist?"
    Zayra (zu den anderen gerichtet): "Er hat Recht. Einem Formwandler den Strick umzulegen ist nicht leicht."
  • Dr. Bashir: "Commander Sisko, uns liegt völlig neues Beweismaterial vor. Der Ermordete war nicht Ibudan."
  • Odo (zu Ibudan): "Seinen eigenen Klon zu töten ist trotzdem Mord."

Links und Verweise

Gaststars

Verweise

Gamma-Quadrant, Wurmloch, Ferengi, Azna, Lauriento-Massage

Vorherige Episode:
Die Khon-Ma
Episode von
Star Trek: Deep Space Nine
Nächste Episode:
"Babel"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.