FANDOM


Vagh 2367

Vagh (2367)

Vagh ist ein Offizier des klingonischen Reiches des 24. Jahrhunderts. Im Jahre 2367 wird er Gouverneur von Krios Prime.

2367 beginnen die Kriosianer eine Rebellion gegen die klingonische Herrschaft. Vaghs Truppen finden Hunderte von Waffen und medizinischen Hilfsgütern. Er informiert den Hohen Rat der Klingonen und dieser entsendet Botschafter Kell auf die USS Enterprise (NCC-1701-D), um die Geschehnisse zu untersuchen. Vagh will die Rebellen mit Gewalt bekämpfen, und zögert Kells Ermittlungen zunächst hinaus.

Geordi La Forge zeigt auf, dass die Waffen von den Romulanern zur Verfügung gestellt wurden. Vagh möchte, dass seine Leute das überprüfen, obwohl Kell mit Geordis Aussage zufrieden ist. Es stellt sich heraus, dass La Forge einer romulanischen Gehirnwäsche unterzogen wurde, damit er noch mehr Waffen heimlich von der Enterprise beamt. Vagh umzingelt das Enterprise mit klingonischen Schiffen.

Kell stellt sich als romulanischer Kollaborateur heraus, der La Forge dazu zu bringen möchte, Vagh zu ermorden. Damit würde die Föderation in Konflikt mit den Klingonen geraten und das Bündnis zwischen Klingonen und Föderation könnte sich auflösen. Er lockt Vagh auf die Enterprise, damit La Forge ihn bei der Untersuchung töten kann. Der Plan wird aufgrund von Beweisen für eine romulanische Verschwörung vereitelt, und Vagh verhaftet Kell. (TNG: Verräterische Signale)

Vagh wurde von Edward Wiley gespielt und von Klaus-Dieter Klebsch synchronisiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.