FANDOM


Vedala 2269

Eine Vedala (2269)

Die Vedala sind eine intelligente Spezies.

2269 erkennen die Vedala, dass die gesamte Galaxie in Gefahr ist, nachdem die Großseele der Skorr gestohlen wird, und versuchen einen Djihad zu verhindern.

Sie sind in der Lage die Position der Großseele zu bestimmen und stellen ein Team ausgewählter Experten zusammen, dass diese zurückholen soll. Sie selbst können diesen Planeten jedoch nicht betreten, da die Umgebung für sie tödlich ist.

Nachdem drei Expeditionen dorthin, verschwunden sind, schicken sie eine vierte los. Deren Teilnehmer treffen sich auf einem Asteroiden. Als Teilnehmer wählen sie Sord, wegen seiner Stärke, Em/3/Grün als Experte für Schlösserknacken und Diebstahl, Lara für ihren untrüglichen Orientierungssinn, Spock für seinen analytischen Verstand und alsWissenschaftlern sowie James T. Kirk für seine Führungsfähigkeiten. Diese Personengruppe sollen Tchar bei der Suche nach der Großseele der Skorr unterstützen.

Bei der Besprechung nutzen die Vedala Holografische Technologie, um die Informationen über den [Planet]]en zu präsentieren. Mit einem Langstreckentransporter beamen sie das Team vom Asteroiden auf den Planeten. Sie stellen auch ein Bodenfahrzeug zur Verfügung, um das Team zu transportieren.

Nach dem Abschluss der Mission, heilen sie Tchar von seinem Größenwahn und manipulieren die Zeit, sodass sich niemand mehr an diese Mission erinnert. (TAS: Das gestohlene Gehirn­wellenmuster)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.