FANDOM


(ConScript-Buchstaben)
(antwort und test)
Zeile 2: Zeile 2:
 
*<nowiki>{{Okrand-Klingonisch|LAUTSPRACHE}}</nowiki> ergibt: {{Okrand-Klingonisch|LAUTSPRACHE}}
 
*<nowiki>{{Okrand-Klingonisch|LAUTSPRACHE}}</nowiki> ergibt: {{Okrand-Klingonisch|LAUTSPRACHE}}
 
*<strike><nowiki>{{Okrand-Klingonisch|LAUTSPRACHE|ncHinweis=ja}}</nowiki></strike>
 
*<strike><nowiki>{{Okrand-Klingonisch|LAUTSPRACHE|ncHinweis=ja}}</nowiki></strike>
  +
  +
== Teste alle Buchstaben ==
  +
{{Okrand-Klingonisch|abchDeghHIjlmnngopqQrSttlhuvwy'}}
   
 
== Formulierung ==
 
== Formulierung ==
Zeile 92: Zeile 95:
 
:<blockquote>Der Buchstabe '''Q''' () wird inkorrekt als Buchstabe '''q''' () dargestellt.</blockquote>
 
:<blockquote>Der Buchstabe '''Q''' () wird inkorrekt als Buchstabe '''q''' () dargestellt.</blockquote>
 
:in der Spezifikation steht  für QE. liegt das daran das in den unicode Zeichenbeschreibung keine Kleinbuchstaben verwenden kann? --{{Benutzer:Shisma/vCard}} 19:39, 29. Mär. 2016 (UTC)
 
:in der Spezifikation steht  für QE. liegt das daran das in den unicode Zeichenbeschreibung keine Kleinbuchstaben verwenden kann? --{{Benutzer:Shisma/vCard}} 19:39, 29. Mär. 2016 (UTC)
  +
  +
Ich bin kein Experte für Unicode und kann die Frage nicht wirklich beantworten. Es scheint aber so zu sein. Auf jeden Fall wird '''q''' als Q und '''Q''' als QH definiert (also nicht QE). Ich weiß nicht wie man das in der Vorlage richtig programmieren kann. Ich habe übrigens eben z.B. bei [[Qam-Chee]] und [[Klingonischer Hoher Rat]] gesehen, dass das '''y''' nicht umgewandelt wird. -- [[Benutzer:Klingonteacher|Klingonteacher]] ([[Benutzer Diskussion:Klingonteacher|Diskussion]]) 08:20, 30. Mär. 2016 (UTC)

Version vom 30. März 2016, 08:20 Uhr

Test

  • {{Okrand-Klingonisch|LAUTSPRACHE}} ergibt: Die Schreibweise nach Okrand für Okrand-Klingonisch lautet: LAUTSPRACHE. In ConScript wird dies LAUTPRACE geschrieben.
  • {{Okrand-Klingonisch|LAUTSPRACHE|ncHinweis=ja}}

Teste alle Buchstaben

Die Schreibweise nach Okrand für Okrand-Klingonisch lautet: abchDeghHIjlmnngopqQrSttlhuvwy'. In ConScript wird dies  geschrieben.

Formulierung

Hatten wir uns nicht in der anderen Diskussion auf eine Formulierung in der Art von "Laut dem klingonischen Wörterbuch ..." geeinigt? Den Schwerpunkt auf Okrand zu legen finde ich nicht so toll, mindestens ist aber seine doppelte Erwähnung nicht notwendig. --Cid Highwind (Diskussion) 16:35, 2. Nov. 2013 (UTC)

Hab' mich nur an der von Klingonteacher genutzten Formulierung orientiert. Mir war nur wichtig, dass der non-canon-Hinweis reinkommt und ein erklärender Link zur Schreibweise. Warum sollte Okrand nicht erwähnt werden, schließlich lässt sich die Schreibweise komplett auf ihn zurückführen? --Fizzbin-Junkie 16:56, 2. Nov. 2013 (UTC)
Ergänzung: Nach dem letzten Stand der Diskussion, war die Frage nach der Formulierung am Ende noch offen, wenngleich Klingonteacher heute schon die ersten Eintragungen vorgenommen (und seinen Vorschlag aus der Diskussion wiederum verändert) hat. Davon abgesehen: wenn ich mich recht entsinne, hatten wir uns auch darauf geeinigt, dass die von Okrand erfundene klingonische Schreibweise nicht nur auf das Wörterbuch zurückzuführen ist, angesichts dessen macht eine allgemeine auf Okrand bezogene Formulierung also Sinn. Aber wir können die jetzige Formulierung natürlich zu jeder Zeit anpassen. Ich bitte daher um Vorschläge. --Fizzbin-Junkie 17:08, 2. Nov. 2013 (UTC)
Wichtiger Grund dafür, ist dass viele Wörter die als "nach Okrand" gelten, NICHT in diesem Wörterbuch stehen. Das war ursprünglich der Grund, warum ich eine extra Seite anlegen wollte, welche die Kanonizität nach Okrand definiert. (Das schlummert momentan auf meiner Unterseite)
Ergänzung: Ich hatte meine Vorlage gekürzt, nachdem bei der Bearbeitung [1] von Klossi die letzte Zeile entfernt wurde. Ich weiß nicht , ob er diese Diskussion überhaupt mit verfolgt hatte. Ich hätte es auch lieber dran gelassen. -- Klingonteacher (Diskussion) 17:11, 2. Nov. 2013 (UTC)

Erstens finde ich den englischen Begriff "non-canon" mitten in einem deutschen Satz unschön, zweitens auch unnötig - das ergibt sich doch schon aus der Platzierung dieses Kommentars in einem Abschnitt für Hintergrund bzw. "Apokryphes". Ob wir Okrand namentlich erwähnen wollen hängt davon ab, ob wir den Schwerpunkt eher auf ihn als "Erfinder" oder auf das Wörterbuch als offizielle Publikation legen wollen - meiner Meinung nach wäre letzteres besser, selbst im anderen Fall muss der Name aber nicht doppelt benutzt werden. Zu guter Letzt ist es immer noch eine Lautschriftnotation und keine "Schreibweise". Zusammengefasst lautet mein Gegenvorschlag:

Die Schreibweise des klingonischen Wortes in der lautsprachlichen Notation des Klingonischen Wörterbuchs lautet XYZ.

-- Cid Highwind (Diskussion) 17:26, 2. Nov. 2013 (UTC)

Auf den Hinweis, dass es sich um non-canon-Informationen handelt (wir können's auch "nicht-kanonisch" nennen), greifen wir immer dann zurück, wenn es zur Überschrift "Apokryphes" nicht reicht. Die Abgrenzung zum Canon-Inhalt sollte auch in der HGI stets klargemacht werden. --Fizzbin-Junkie 17:34, 2. Nov. 2013 (UTC)

Unter welchen Umständen steht denn "kanonischer" Inhalt in einer Hintergrundinformation, so dass eine Abgrenzung zu "nicht-kanonischem" Inhalt noch zusätzlich zu Überschrift oder "Box" kenntlich gemacht werden muss? -- Cid Highwind (Diskussion) 17:44, 2. Nov. 2013 (UTC)

Auch in den Hintergrundinformationen kann auf canonische Inhalte verwiesen werden. Nicht jedem Besucher ist klar, dass zum Beispiel Romaninhalte bei uns nicht zum Canon gehören, auf diesen Umstand soll jedoch stets hingewiesen werden. Dies entweder unter der Überschrift "Apokryphes" oder eben durch die Ergänzung "non-canon". --Fizzbin-Junkie 17:56, 2. Nov. 2013 (UTC)

Das ist ja jetzt auch keine Antwort auf meine Frage, aber egal (ich werde dazu an anderer Stelle noch etwas schreiben): zumindest sollte dann der Hinweis deutschsprachig und optional sein, so dass er wegfallen kann wenn dieser Hinweis eben doch in einer "Apokryphes"-Sektion steht. -- Cid Highwind (Diskussion) 18:09, 2. Nov. 2013 (UTC)

Sehr interessante Auffassung der Diskussionsfunktion, seit wann bin ich persönlich dafür verantwortlich jedwede hier gestellte Fragen erschöpfend beantworten zu müssen? Ich würde auch viel lieber hier an den Artikeln arbeiten, als mich an den ausufernden Diskussion der letzten Tage zum Thema klingonische Sprache zu beteiligen. Warum ich es doch tue: weil mir die MA/de am Herzen liegt und ich Usern, die hier vorhaben konstruktiv und aktiv an den Artikeln mitzuarbeiten - wie eben Klingonteacher - helfen möchte. Davon abgesehen noch mal zur Formulierung "non-canon": von mir aus, können wir auf Fremdwörter verzichten und eine deutschsprachige Alternative wählen. Das zu entscheiden, überlasse ich anderen - bei der Umsetzung werde ich natürlich nicht zurückstehen. Noch ein Wort zu dem obigen Alternativvorschlag: User Klingonteacher hat doch eindeutig erklärt, dass die Okrand-Schreibweise über das Klingonische Wörterbuch hinausgeht, dass Okrand also auch in anderen Refernzwerken, oder lizenzierten Spielen, etc. Informationen zur klingonischen Sprache hinterlassen hat und wir uns deshalb in der Vorlage nicht nur auf das Wörterbuch beziehen können. --Fizzbin-Junkie 19:41, 2. Nov. 2013 (UTC)

Aus dem Grund ist der Alternativvorschlag ja auch so geschrieben, dass er das ("sich nur auf das Wörterbuch beziehen") eben überhaupt nicht tut. Die Kritik, die man möglicherweise bei dir rauslesen könnte, ist also gar nicht zutreffend. Zum Rest: Natürlich bist du nicht "persönlich verantwortlich" dafür, beliebige Fragen zu beantworten, darum geht es ja auch gar nicht. Es wäre aber auch eine merkwürdige Auffassung von "Diskussion", einfach mal Sachen in den Raum zu stellen und sich dann um eine vernünftige Begründung nicht mehr zu scheren. Wenn du schreibst, dass die "Abgrenzung zum Canon-Inhalt [...] auch in der HGI stets klargemacht werden" soll, dann ist das entweder ein Zitat aus irgendeiner Richtlinie, oder wenigstens vernünftig begründbar. Das Erste habe ich nirgendwo gefunden, um das Zweite habe ich dich mit der Rückfrage gebeten. Wenn du das nicht tun willst ist das deine Sache - das ist dann aber auch keine Diskussion mehr. -- Cid Highwind (Diskussion) 19:52, 2. Nov. 2013 (UTC)

Nun, das ist nur deine Meinung. Doch mit einer Sache gebe ich dir vollkommen recht: was mich angeht, ist diese Diskussion hier beendet. --Fizzbin-Junkie 20:13, 2. Nov. 2013 (UTC)

Danke für die Vorlage

Ich wollte hier eigentlich schon mal Danke an Fizzbin ausrichten, dass er diese Vorlage erstellt hat. So lassen sich in der Tat alle Einträge gleichmäßig abändern, falls mal eine Umformulierung erwünscht ist. -- Klingonteacher (Diskussion) 17:13, 2. Nov. 2013 (UTC)

Kursiv?

Die eingerückte, kursive Darstellung ist zwar sinnvoll wenn der Text alleine steht, aber als Unterpunkt hiner der Überschrift "Hintergrundinformationen" sollte der Text nicht-kursiv stehen. Gibt es da einen Trick, das zu umgehen? Oder könnte bitte jemand das Template irgendwie bearbeiten? -- Klingonteacher (Diskussion) 12:32, 4. Dez. 2013 (UTC)

Habe es mal so verändert, dass es auch mit Gliederungen funktionieren sollte. Wenn diese Angabe die einzige HGI ist, so kannst du die meta-Vorlage benutzen, als Beispiel wäre dies {{meta|{{Okrand-Klingonisch|QIStaq}}}} im Artikel Kri'stak-Vulkan. Die Vorlage sorgt für die Einrückung und die kursive Schreibweise. Falls es noch irgendwo hakt, einfach Bescheid geben, dann ändert es jemand. Oder du änderst es selbst, so kompliziert ist das Ganze ja nicht. --D47h0r Talk 12:38, 4. Dez. 2013 (UTC)

Vielen Dank, das da macht jetzt so mehr Sinn. Ich muss also, damit es wieder kursiv und eingerückt ist, einfach nur die "meta" klammer drumrum setzen. Dann änder ich das gleich mal entprechend, damits besser aussieht. -- Klingonteacher (Diskussion) 12:40, 4. Dez. 2013 (UTC)

Das Problem mit dieser schnellen Änderung ist, dass die Formatierung jetzt an allen Stellen falsch ist, an denen die Vorlage bislang nicht in einer HGI-Sektion genutzt wird. Ich hatte eine Änderung der Vorlage vorbereitet, die dieses Problem nicht verursacht hätte, bin dann aber in einen Edit-Konflikt gelaufen. Gebt Zeichen, ob die Änderung gewünscht ist, oder ob sich stattdessen jemand die Mühe macht, wirklich alle Vorlageneinbindungen zu korrigieren. -- Cid Highwind (Diskussion) 12:43, 4. Dez. 2013 (UTC)
sp wie es jetzt gerade ist, ist es doch richtig oder? --ShismaBitte korrigiert mich 12:51, 4. Dez. 2013 (UTC)
Zufälliges Beispiel: Racht - das ist momentan falsch durch Entfernen der Kursivschreibung in der Vorlage. Das muss also noch auf die ein oder andere Weise geändert werden. -- Cid Highwind (Diskussion) 12:56, 4. Dez. 2013 (UTC)
also ja so ist es richtig. das ist auch das vorgehen bei der Vorlage:Planetensystemschlussfolgerung. danke 👍 --ShismaBitte korrigiert mich 13:11, 4. Dez. 2013 (UTC)
Die Planetenschlussfolgerung hatte ich dabei auch im Sinn, daher die fixe Änderung. Dachte, es sei so einfach besser. Sicherlich hätte es dann Änderungsbedarf gegeben, aber Klingonteacher war in der Zwischenzeit eh mit Änderungen beschäftigt, sodass ich davon ausging, dass er dies im gleichen Rutsch erledigt. Andernfalls hätte ich dies auch selbst getan, sind ja eh nur ein paar Artikel gewesen, die eine Änderung benötigt hätten. --D47h0r Talk 13:20, 4. Dez. 2013 (UTC)

D47h0r hat recht, ich war in der Tat dabei, dise alle zu überprüfen und entsprechend zu ändern. Dabei habe ich Racht vergessen, und es kam mir die Frage, wie ich sehen kann, wo die Vorlage verwendet wird. Das müsste doch sicher gehen, z.B. über eine Spezialseite wie "what links here", oder man könnte in die Vorlage eine Kategorie (z.B. "Klingonische Schreibweise" oder gleich "tlhIngan Hol") verknüpfen. Was haltet ihr davon? -- Klingonteacher (Diskussion) 16:40, 4. Dez. 2013 (UTC)

Spezial:Linkliste/Vorlage:Okrand-Klingonisch. -- Cid Highwind (Diskussion) 17:20, 4. Dez. 2013 (UTC)

Genial! Ich wusste es gibt sowas! Danke dir. Werde ich gleich als Link auf meine Nutzerseite platzieren, damit ich den Überblick behalte. -- Klingonteacher (Diskussion) 20:12, 4. Dez. 2013 (UTC)

Verwendung?

Eine Beschreibung zur Verwendung der Vorlage fehlt mir. --Zulu66 (Diskussion) 11:36, 13. Mai 2014 (UTC)

Es gab eine Diskussion, ob die Klingonische Schreibweise, wie sie von Marc Okrand in seinem Klingonisch-Wörterbuch verwendet wird, in die Artikel von MA einzubinden sind oder nicht. Es wurde darauf geeinigt, dass diese Information in den HGI sinn machen, jedoch nicht im Haupttext. Um ein einheitliches Bild zu erzeugen, wurde die Vorlage erstellt.
Verwendung: Wenn es einen Artikel gibt (z.B. Worf), zu dem ein Wort in tlhIngan Hol existiert (z.B. wo'rIv), dann wird diese Vorlage in die Hintergrund-Informationen eingefügt, und zwar so wie oben in "Test" dargestellt.
Ich hoffe, diese Information reicht dir, ich kann dies auch gerne ausführlicher, oder an anderer Stelle einbinden.
-- Klingonteacher (Diskussion) 20:51, 13. Mai 2014 (UTC)

ConScript-Buchstaben

Hi - zu den klingonischen Conscript-Buchstaben hätte ich zwei Anmerkungen, wobei ich das generell schon eine gute Idee finde, aber...

  • obwohl ich es toll finde, weiß ich nicht ob das sinnvoll ist, da ich nicht weiß ob das jeder Computer anzeigen kann. Oder ist die Schriftart in der Webseite implementiert? Ich kanns leider nicht testen, weil mein Computer jede Klingonische Schrift anzeigen kann, wie man sich denken kann :-)
  • Die klingonischen Buchstaben werden nicht immer angezeigt, warum auch immer.
  • Der Buchstabe Q () wird inkorrekt als Buchstabe q () dargestellt.

-- Klingonteacher (Diskussion) 17:28, 23. Mär. 2016 (UTC)

danke für dein Feedback.
obwohl ich es toll finde, weiß ich nicht ob das sinnvoll ist, da ich nicht weiß ob das jeder Computer anzeigen kann. Oder ist die Schriftart in der Webseite implementiert? Ich kanns leider nicht testen, weil mein Computer jede Klingonische Schrift anzeigen kann, wie man sich denken kann :-)
Ja, die Schrift ist eingebettet. Ein moderner Browser sollte keine Schwierigkeiten haben sie an zu zeigen.
Der Buchstabe Q () wird inkorrekt als Buchstabe q () dargestellt.
Interessant, ich würde das einbauen. Es scheint jedoch so als ob der letzte Punkt ein Maßgebliches Problem darstellt.
Die klingonischen Buchstaben werden nicht immer angezeigt, warum auch immer.
Ich schätze dass das in langen Artikeln der Fall ist, wo der Code aus Performance Gründen nicht ausgeführt wird. z.B. Worf funktioniert hier einwandfrei
Die Schreibweise nach Okrand für Okrand-Klingonisch lautet: wo'rIv. In ConScript wird dies  geschrieben.
Vielleicht finde ich einen besseren weg das zu konvertieren. --ShismaBitte korrigiert mich 19:15, 23. Mär. 2016 (UTC)
Wie ich bereits in Diskussion:ConScript sagte: Während Okrand an der Kanon-Version der klingonischen Sprache mitgearbeitet hat, und seine Schreibweise daher eine gewisse Relevanz hat, trifft dies auf die von ConScript verwendeten Schriftzeichen nicht zu.
Genauso wie bei anderen Nicht-Lizenzierten-Werken (Fan-Filmen ect.) sehe ich daher nicht, wieso dies maßenhaft in unsere Hintergrundinformationen aufgenommen werden sollte. --Tribble-Freund (Diskussion) 20:52, 23. Mär. 2016 (UTC)
@Klingonteacher
Der Buchstabe Q () wird inkorrekt als Buchstabe q () dargestellt.
in der Spezifikation steht  für QE. liegt das daran das in den unicode Zeichenbeschreibung keine Kleinbuchstaben verwenden kann? --ShismaBitte korrigiert mich 19:39, 29. Mär. 2016 (UTC)

Ich bin kein Experte für Unicode und kann die Frage nicht wirklich beantworten. Es scheint aber so zu sein. Auf jeden Fall wird q als Q und Q als QH definiert (also nicht QE). Ich weiß nicht wie man das in der Vorlage richtig programmieren kann. Ich habe übrigens eben z.B. bei Qam-Chee und Klingonischer Hoher Rat gesehen, dass das y nicht umgewandelt wird. -- Klingonteacher (Diskussion) 08:20, 30. Mär. 2016 (UTC)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.