Als Vorstrafe bezeichnet man eine Strafe, zu der eine Person vor einem bestimmten Zeitpunkt verurteilt worden ist. Sie wird in der Polizeiakte der betreffenden Person archiviert.

Als Harcourt Fenton Mudd 2266 von einem Offiziersgremium an Bord der USS Enterprise verhört wird, wird er auch gefragt, ob er Vorstrafen habe. Mudd verneint dies, doch der Computer erkennt das leicht als Lüge. Tatsächlich hat Mudd ein beachtliches Vorstrafenregister, darunter eine Bewährungsstrafe für Schmuggel, sieben Monate Gefängnis für Hehlerei und Transport gestohlenen Waren und schließlich 15 Monate Gefängnis wegen des Kaufs eines Raumschiffs mit Falschgeld. Er ist deswegen auch zu einer psychiatrischen Behandlung verurteilt worden (TOS: Die Frauen des Mr. Mudd).

Externe Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC, sofern nicht anders angegeben.