FANDOM


Der Vulkanische Wissenschaftsrat ist eine wichtige vulkanische Institution. Ähnlich wie der Wissenschaftsrat der Föderation unterstützt, organisiert und beobachtet er die Forschung in den wichtigen naturwissenschaftlichen Disziplinen. Über die Ergebnisse dieser Forschungen gibt er Erklärungen und Standpunkte ab.

Im 22. Jahrhundert haben sich im Vulkanischen Wissenschaftsrat einige Meinungen gebildet, die die Vorstellungen der Vulkanier prägen, sich später aber als falsch erweisen. So hält er zum Beispiel Zeitreisen und Dunkle Materie für nicht existent, was es insbesondere T'Pol schwer macht, an die Dinge zu glauben, mit denen sie im Verlauf ihres Einsatzes auf der Enterprise (NX-01) konfrontiert wird. (ENT: Die Schockwelle, Teil I, Allein, Erstflug)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Öfter wird auch der Begriff Vulkanisches Wissenschaftsdirektorat benutzt, in dem z.B. T'Pol Mitglied war. Es ist unbekannt, wie die genauen Verhältnisse zwischen ihm, dem Wissenschaftsrat und der Akademie der Wissenschaften sind.

Interessanterweise ist Spock laut der deutschen Übersetzung von Kirk unter Anklage Mitglied im Wissenschaftsrat von Vulkan, im englischen Original ist er dagegen in der Wissenschaftlichen Ehrenlegion.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+