FANDOM


Ein Wahn ist ein psychiatrisches Symptom. An Wahnvorstellungen leidende Patienten sind der festen Überzeugung, dass bestimmte Umstände wahr sind, die jedoch objektiv nicht der Realität entsprechend oder sogar unmöglich sind. Typischer Wahnvorstellungen sind der Größenwahn und der Verfolgungswahn, auch Paranoia ist wahnhaft. Ein Wahn kann vollkommen unauffällig sein, jedoch auch zu Wahnsinn führen. Wahnsinn kann jedoch auch vollkommen andere Ursachen haben.

Als Doktor McCoy 2266 den stark verwirrten Dr. van Gelder untersucht stellt er bei ihm starke Wahnvorstellungen fest. Van Gelder leidet jedoch nicht an Schizophrenie. Später stellt sich heraus, dass van Gelders Zustand Folge der Experimente ist, die Dr. Adams mit seinem Zentralnervensystemmanipulator gemacht hat. Einige der Wahnvorstellungen van Gelders, zum Beispiel die, der stellvertretende Direktor der Tantalus-Kolonie zu sein und durch Bestrahlung sein Gedächtnis gelöscht bekommen zu habe, entsprechen also der Realität und sind gar nicht krankhaft. (TOS: Der Zentral­nerven­system­mani­pula­tor)

2372 meint der Doktor an Bord der USS Voyager, dass die Führungsoffiziere vielleicht nur Wahnvorstellungen haben und deshalb den Weg zu ihren Stationen nicht findet. (VOY: Die Raum­verzerrung)

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.