FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
R.M. Merik 2268

William Smithers als
Captain R.M. Merik

William Smithers (* 10. Juli 1927 in Richmond, Virginia, USA als Marion Smithers 92 Jahre alt) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte Captain R.M. Merik in der Raumschiff Enterprise-Episode Brot und Spiele.

Darüber hinaus hatte Smithers in seiner über 42 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In der TV-Serie Executive Suite (1976-1977, u.a. mit Mitchell Ryan, Sharon Acker, Leigh J. McCloskey, Byron Morrow, Madlyn Rhue, Paul Lambert, Richard Cox, Percy Rodriguez, Ricardo Montalban, David Opatoshu, Patricia Smith, Barbara Baldavin, Amanda McBroom und Madge Sinclair) spielte er als eine der Hauptfiguren die Rolle des Anderson Gault.

In 56 Folgen der TV-Serie Peyton Place (1965-1966, u.a. mit Tim O'Connor, Garry Walberg, Mariette Hartley, James Doohan und Bonnie Beecher) spielte Smithers die wiederkehrende Rolle des David Schuster sowie in 50 Folgen von Dallas (1981-1989, u.a. mit Susan Howard, Joshua Harris, John Beck, Morgan Woodward, Leigh J. McCloskey, Mary Crosby, Barry Jenner, Leigh Taylor-Young, Glenn Corbett, Beth Toussaint, Barbara Babcock, Derek McGrath, Monte Markham, John Anderson, Bruce Gray, Gerrit Graham, Michele Scarabelli, Michael Bell, Sherman Howard, Ted Gehring, Bruce French, Kenneth Tigar, Cliff Potts, Ellen Bry, Jean-Paul Vignon, Richard Derr, George Coe, Jerry Hardin, David L. Crowley, Dakin Matthews, Bibi Besch, Ronnie Claire Edwards, Byron Morrow, Michael Champion, Vince Howard, Brenda Strong, Davis Roberts, Wren T. Brown, Paddi Edwards, Wayne Grace, Tim O'Connor, William Boyett, Ken Jenkins und David Sage) die des Jeremy Wendell.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Gefährlicher Alltag (1966, u.a. mit Paul Kent), Die Seaview – In geheimer Mission (1966, u.a. mit Arch Whiting), Kobra, übernehmen Sie (1966/1968, u.a. mit Don Marshall, Michael Barrier, Jack Donner, Richard Merrifield, Eddie Paskey, Victor Tayback, Michael Strong und George Sawaya), Invasion von der Wega (1967/1968, u.a. mit Paul Carr, Erik Holland und Booth Colman), FBI (1967/1969, u.a. mit Stephen Brooks, Joanne Linville, Jason Wingreen, Booth Colman, Nan Martin und Roger Perry), Ihr Auftritt, Al Mundy (1968, u.a. mit Malachi Throne), Mannix (1968, u.a. mit Joseph Campanella und Bob Herron), Twen-Police (1968/1970, u.a. mit Clarence Williams III, Tige Andrews, Richard Evans und Alan Oppenheimer), Der Chef (1969/1970, u.a. mit Ena Hartman, Barbara Anderson, Charles Dierkop, Gene Lyons, Bill Quinn, William Bramley und Julianna McCarthy), The Name of the Game (1970, u.a. mit Charles Macaulay, David Huddleston, Budd Albright, William Shatner und Arthur Batanides), Canon (1974, u.a. mit Bill Quinn und Grace Lee Whitney), Die Straßen von San Francisco (1975, u.a. mit Sharon Acker und Dean Stockwell), Barnaby Jones (1975/1979, u.a. mit Lee Meriwether, John S. Ragin und Patricia Smith), Spider-Man – Der Spinnenmensch (1978, u.a. mit Ellen Bry, und Andrew Robinson), Quincy (1979/1982, u.a. mit John S. Ragin, Robert Ito, Allan Miller, Don Stark, Garry Walberg, Robert Hooks und Cecily Adams), Sledge Hammer (1987, u.a. mit Leslie Morris) und Walker, Texas Ranger (1994, u.a. mit Noble Willingham und Marshall Teague).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Call to Danger (TV 1968, u.a. mit Laurel Goodwin und James Gregory) und Scorpio, der Killer (1973, u.a. mit John Colicos, Joanne Linville, James B. Sikking, Celeste Yarnall und Morgan Farley).

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.