FANDOM


Tasha Yar Hologramm

Ein Hologramm von Yar vor einem wolkigen Himmel.

Eine Wolke ist eine Ansammlung kleiner Teilchen am Himmel. Oftmals handelt es sich dabei um Wassertröpfchen, aus solchen Wolken kann Regen fallen. Andere Wolken bestehen aus Staub, zum Beispiel bei einem Sandsturm.

Die Gründer nehmen manchmal auch die Gestalt einer Wolke an und schweben am Himmel. (DS9: Hinter der Linie)

Leila Kalomi und Spock betrachten 2267 die Wolken auf Omicron Ceti III. Eine sieht wie ein Drache aus. (TOS: Falsche Paradiese)

2373 sieht Captain Sisko in einer Vision wie eine Wolke aus Millionen von Heuschrecken die bajoranische Sonne verdunkelt. Doch genauso schnell wie die Wolke erscheint, verschwindet sie auch wieder und zwar in Richtung Cardassia. (DS9: Heilige Visionen)

Erst einige Monate später wird die Vision aufgelöst. Die Wolke aus Heuschrecken ist in Wirklichkeit die Invasionsflotte des Dominion, die sich mit ihren neuen Verbündeten im Alpha-Quadranten, den Cardassianern, vereint. (DS9: Im Lichte des Infernos)

2375 wundert sich Naomi Wildman auf dem Holodeck darüber, dass der Baum Trevis durch einen Blitz in Brand gesetzt wurde, obwohl kein Wölkchen am Himmel zu sehen ist. (VOY: Es war einmal)

2376 wundern sich die Hologramme im Holoroman Paris 042, dass Harry Kim den Regen in Fair Haven beseitigte, nachdem Milo erwähnte, dass er keine Regentage mag. Keine Wolke sei danach am Himmel zu sehen gewesen. (VOY: Das Geistervolk)

2377 sendet das Sternenflottenkommando der USS Voyager ein Bild von der Erde. Reginald Barclay kommentiert dies damit, dass es über Nordamerika nicht viele Wolken gebe. (VOY: Die Veröffentlichung)

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.