FANDOM


Ein Wunder ist eine glückliche Fügung für eine Person oder Personengruppe.

Als es Doktor Leonard McCoy 2266 durch reines Raten gelingt, sich die richtige Dosierung an Heilmittel gegen die durch das Lebensverlängerungsprojekt entstandene Seuche verabreicht und so überlebt bezeichnet Spock dies als ein Wunder. (TOS: Miri, ein Kleinling)

Trotzdem erinnert Spock später 2267 auf Omicron Ceti III McCoy daran, dass er als Wissenschaftler doch wissen sollte, dass es keine Wunder gibt. (TOS: Falsche Paradiese)

2371 meint Unferth zum Doktor, dass König Hrothgar alt sei und daher auf ein Wunder hoffe, dass sie von Grendel befreie. (VOY: Helden und Dämonen)

Im Jahr 2372 meint Darod zu Kathryn Janeway, dass er ihr bei ihrem Einbruchsversuch in das Gefängnis der Mokra Glück wünscht, aber gleichzeitig meint, dass sie ein Wunder benötigt. (VOY: Die Resistance)

Im gleichen Jahr meint der Doktor zum Clown, dass er durch ein Wunder der Technik in die Simulation gelangt sei. (VOY: Das Ultimatum)

2373 meint Janeway zu Janeway, dass die Menschen seit jeher an Wunder glaubten. (VOY: Der Wille)

Als es dem Dominion 2374 gelingt, das Minenfeld vor dem bajoranischen Wurmloch abzutragen, fliegt die USS Defiant in das Wurmloch, um sich den 2.800 Schiffen der Jem'Hadar zu stellen. Als die Propheten daraufhin mit Captain Benjamin Sisko Kontakt aufnehmen, da sie nicht wollen, dass er stirbt, meint der, dass ihm nur noch ein Wunder helfen kann. Die Propheten geben ihm dieses Wunder, indem sie die Flotte des Dominion vernichten, warnen Sisko aber, dass er auf Bajor keine Ruhe finden wird. (DS9: Sieg oder Niederlage?)

Externe Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.