FANDOM


Initiationsmedaille

Eine Initiationsmedaille der Xindi.

Die Verleihung einer Xindi-Initiationsmedaille ist ein wichtiges Ereignis im Leben eines Xindi-Primaten. Die Medaille selbst ist von der Größe einer Münze und wird unter Mitgliedern einer Xindi-Familie weitergereicht.

Eine von ihnen dient Captain Jonathan Archer nach dessen Gefangennahme durch die Xindi als Grundlage für ein Gespräch mit Degra. Die Medaille, welche Degra aus einer der Taschen von Archers Uniform hervorholt, stammt aus dem 26. Jahrhundert, in das Daniels Archer vor seinem Aufbruch zur Konstruktionsstätte der Xindi-Superwaffe gebracht hat. Obwohl eine Quantendatierung die Herkunft der Medaille aus der Zukunft bestätigt, glaubt der Rat der Xindi Archer weder die Geschichte der Zeitreise, noch die Tatsache, dass im 26. Jahrhundert die Xindi gemeinsam mit den Menschen und anderen Völkern Mitglied einer Föderation der vereinten Planeten sind und nicht, wie von den Sphärenbauern propagiert, von den Menschen ausgelöscht wurden. (ENT: Azati Prime)

Die Quantendatierung ergibt eine Entstehung im 26. Jahrhundert, obwohl die Medaille laut Erklärung von Generation zu Generation weitergegeben wird. Es scheint sich bei speziell der benutzten Medaille um ein aus unbekanntem Grund gerade erst angefertigtes Exemplar zu handeln.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.