FANDOM


Yog

Die Brücke

Der Yridianische Zerstörer war eine Raumschiffsklasse, die im 24. Jahrhundert von den Yridianern als Zerstörer und Frachter genutzt wird. Diese Klasse ist mit Phasern und Traktorstrahlen bewaffnet. Auch sind Kommunikationssysteme, Lagerräume und, zum Entern anderer Schiffe, Transporter an Bord.

2369 greift ein Yridianischer Zerstörer das D'Alison-Typ-Shuttle von Richard Galen an, um an wichtige Informationen über ein uraltes genetisches Rätsel zu kommen, die an die Cardassianer weiterverkauft werden sollen. Als die USS Enterprise (NCC-1701-D) auf den Notruf des Professors hin dort eintrifft, hält der Zerstörer das Shuttle mit einem Traktorstrahl fest, um das Beamen zu verhindern, und antwortet den Rufen des Föderationsschiffes nicht. Daraufhin schießt das yiridianische Schiff auf die Enterprise, die das Feuer mit Konzentration auf das Angriffssystem erwidert. Obwohl es nicht beabsichtigt war, wird der Zerstörer dadurch komplett zerstört. (TNG: Das fehlende Fragment)

2370 bezieht ein Yridianischer Frachter über dem dritten Planeten des Ufandi-Systems Position, während die in ihrem Bird-of-Prey getarnten Duras-Schwestern ihm Magnesiterz verkaufen. Die Enterprise kommt auf der Suche nach den Klingoninnen dazu und Commander Riker schlägt dem Kommandanten des yridianischen Schiffes Yog vor, ihm das bereits geladene Erz zu verkaufen. Dann beamt die Enterprise das Magnesit in den Weltraum und schießt darauf, was den Bird-of-Prey kurzzeitig soweit enttarnt, dass er mit einem Traktorstrahl von der Enterprise eingefangen werden kann. (TNG: Ritus des Aufsteigens)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.