FANDOM


Klingonischer Kanzler 2151

Der klingonische Kanzler (2151)

Dieser klingonische Kanzler ist im klingonischen hohen Rat zugegen, als die Crew der Enterprise (NX-01) den Klingonen Klaang im Jahr 2151 zurück nach Qo'noS bringt. Dort wird enthüllt, dass die Suliban-Cabal versucht hat, die Klingonen gegeneinander auszuwiegeln.

Als Klaang zu ihm gebracht wird, schneidet der Kanzler ihm die Handinnenfläche auf, denn der Beweis für die Verschwörung ist in der DNA des Klingonen versteckt. Als dieser Beweis erbracht ist, geht der Kanzler zu Archer, hält ihm einen Dolch an die Kehle und spricht ihn auf Klingonisch an. Archer hofft, dass er sich auf diese Weise bei ihm bedanken will. Hoshi Sato aber sagt ihm, dass er gar nicht wissen möchte, was der Kanzler tatsächlich zu ihm gesagt hat. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil II)

Der klingonische Kanzler wurde von Peter Henry Schroeder gespielt.

In der Mitte des Jahres 2153 wurde er vermutlich durch einen weiteren Kanzler - möglicherweise M'Rek - abgelöst. (ENT: Die Ausdehnung, Die Augments)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.