FANDOM


Bandi Verkaeufer 2364

Bandi-Verkäufer (2364)

Dieser Bandi verkauft im Jahr 2364 auf einem Markt der Farpoint-Station Tuchwaren, die er seinen Kunden in Röhren zur Schau stellt. Die gemeinsam mit ihrem Sohn und Commander Riker über den Markt schlendernde Beverly Crusher entdeckt seinen Stand und schaut sich dessen Waren genauer an. Sie ist auf der Suche nach einem ganz bestimmten Muster und zeigt sich enttäuscht, dass der Stand eben jenes nicht führt. Im Gespräch mit Commander Riker abgelenkt, verwandelt sich das noch eben von ihr abgelehnte Tuch in das gesuchte Muster. Verblüfft bestellt sie den ganzen Stoffballen bei dem Verkäufer, der den Deal völlig ungerührt und schweigend abnickt. (TNG: Der Mächtige)

Als Commander Riker wenig später mit einem Außenteam das Geheimnis von Farpoint-Station untersuchen will, kommt er auf dem Markt an eben jenen Stand wieder vorbei. Im Gegensatz zur ersten Begegnung mit dem Bandi-Verkäufer kommen ihm zu diesem Zeitpunkt angesichts der vielen ungewöhnlichen Vorfälle Zweifel und er mustert den äußerlich noch immer völlig unbeteiligt wirkenden Verkäufer argwöhnisch. (TNG: Mission Farpoint)

Der Bandi-Verkäufer wurde von David Erskine gespielt. Offenbar verwendete man Nahaufnahmen von ihm auch für die zweite Marktszene, so dass sich auch in dieser Szene das Tuch in das von Crusher gewünschte Muster „verwandelt“, während aus der Perspektive von Riker und La Forge ein pupurnes Tuch zu sehen ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.