FANDOM


Beta-Hirogen 2377

Ein Hirogen

Dieser Hirogen begleitet 2377 seinen Alpha auf die USS Voyager, nachdem diese einen Überlebenden einer Trainingsanlage an Bord genommen hat. Mit dem Alpha verhört er den Überlebenden, Donik auf der Krankenstation und ist wütend, als er erfährt, dass Donik sich versteckte, während die Jäger von den Hologrammen ermordet wurden. Anschließend ist er in der Astrometrie anwesend, als Seven of Nine nach dem Raumschiff der Hologramme scannt. Als Seven meint, dass die Hirogen die Konsequenzen hätten bedenken sollen, bevor sie den Hologrammen eine Weiterentwicklung erlaubten, antwortet er, dass schwer zu fangende Beute die Jagd interessanter macht. Nachdem Seven das Schiff der Hologramme lokalisiert, wird er vom Alpha angewiesen Vorbereitungen für die Jagd zu treffen. (VOY: Fleisch und Blut, Teil I)

Bei dieser Jagd wird das Schiff der Hirogen schwer beschädigt und der Alpha getötet. Die Überlebenden werden auf der Voyager behandelt und dieser Hirogen übernimmt die Führung der Hirogen-Gruppe. Als sich Donik dazu entschließt, auf der Voyager zu bleiben und dort bei der Suche nach den Hologrammen zu helfen, fordert er dessen Rückkehr. Bald darauf lässt er ihn ziehen und schlägt seinen Beta nieder, als dieser widerspricht. Captain Janeway warnt er, dass er sie als Beute betrachten wird, wenn er sie in der Nähe des Raumschiffs der Hologramme antreffen sollte.

Nachdem ein anderes Hirogenschiff das Raumschiff der Hologramme im Orbit entdeckt, lässt er auf Abfangkurs gehen. Als sie das Schiff der Hologramme erreichen, lässt er die Waffen laden. Jedoch wird sein Schiff daraufhin von der Voyager kampfunfähig geschossen und seine Männer anschließend von den Hologrammen auf einen Planeten gebeamt, um dort gejagt zu werden. Dort wird er selbst von Weiss erschossen. (VOY: Fleisch und Blut, Teil II)

Der Alpha-Hirogen wurde von Paul Eckstein gespielt und von Andreas Thieck synchronisiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.