FANDOM


Entertrupp

Diese nicht humanoide Spezies zerstört 2151 die Kommunikationssonden der Erde, Echo Eins und Zwei, und greift das Raumschiff Enterprise (NX-01) an. Das Schiff der Eindringlinge kann durch die neu in Betrieb genommenen Phasenkanonen der Enterprise vertrieben werden.

Physiologisch besitzt diese Rasse einige interessante Merkmale. Ihr Erscheinungsbild ist als groß und schmal zu beschreiben. Die besonders länglichen Beine besitzen zwei Gelenke, die Hände nur vier Finger. Die optischen Sinnesorgane bilden zwei Stielaugen am Vorderkopf.

Da sie in einer Sauerstoffumgebung vermutlich nicht überleben können, tragen die Eindringlinge Raumanzüge. Der Kopf wird von einem Kraftfeld vor giftigen Atmosphären geschützt. An den Handflächen besitzt der Anzug eine Art Scanvorrichtung, die bei Menschen Nervenschäden verursachen können. Phasenpistolen können den Anzug nicht beschädigen. (ENT: Lautloser Feind)

Nach dem Roman Am Scheideweg wird diese Spezies Vertianer genannt und stammt von Gamma Vertis IV. In den den 2160er kommt es zu weiteren Angriffen dieser Spezies auf Fremde Schiffe. Einige Völker bitten die neu Gegründete Föderation um Hilfe und versuchen die Fremden endlich unschädlich zu machen. In dieser Zeit werden die Vertianer als die Stummen bezeichnet, da diese niemanden antworten. Captain T'Pol gelingt es schließlich mit Hilfe einer Gedankenverschmelzung Kontakt zu den Vertianern aufzunehmen und findet auch so deren Heimatwelt. T'Pol erfährt von diesen, dass sie über ihren Tastsinn kommunizieren und andere humanoide Spezies als primitive Tiere betrachten, welche sie erforschen und in ihre Zoos bringen. T'Pol kann die Vertianer davon überzeugen, die Angriffe abzubrechen und alle eingefangenen wieder frei zu lassen.

Im Spiel Star Trek Online wird diese Spezies Elachi genannt. Sie vermehren sich in dem sie andere Spezies genmanipulieren und sie in einen von sich verwandeln. Sie verbünden sich mit dem Tal Shiar.

Für die Raumschiffe dieses Volkes siehe: Weitere Schiffsklassen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.