FANDOM


Diese Lebensform ist eine teilweise symbiotische intelligenten Spezies.

Physiologie

Die Lebensform besteht aus einer Vielzahl von klebrigen Ranken, die ein geschlossenes Netzwerk bilden. Diese Ranken sind bewegungsfähig und recht stark. Die Lebensform kann so auch wandern. Das Nervensystem ist hoch entwickelt. Die Lebensform lebt im Vakuum.

Wird eine Ranke oder allgemein ein Körperteil vom Rest der Lebensform abgetrennt, so lebt der abgetrennte Teil weiter. Im Allgemeinen gibt es jedoch nur eine einzige Lebensform dieser Art auf ihrem Planeten. Abgetrennte Teile können sich später ohne Probleme wieder mit dem Ganzen vereinen, sind aber auch selbstständig zu Wachstum fähig. Außerdem können sich Teile der Lebensform scheinbar auch selbstständig separieren.

Die Lebensform ist extrem empfindlich gegenüber EM-Strahlung. Schon Licht ist ihr unangenehm. Gegen Beschuss aus einer Phasenpistole scheint sie jedoch relativ unempfindlich.

Assimilation

Lebewesen Vox Sola

Die Lebensform hat Gefangene

Die Lebensform kann andere Lebewesen greifen und sie in sich aufnehmen. Dabei stellt sie eine Verbindung zum Nervensystem des Opfers her. Nach und nach steigt der Grad der Assimilation, bis aus der Lebensform und ihren Opfern ein einziges Lebewesen wird. Die Lebensform kann diesen Prozess jedoch auch noch relativ spät abbrechen, wenn sie dazu bereit ist.

Kommunikation

Die Lebensform kann hohe Kreischlaute ausstoßen, die auch zur Kommunikation genutzt werden. Die Sprache der Lebensform basiert auf mathematischen Algorithmen.

Erstkontakt

Der erste Kontakt mit der Lebensform wird 2152 durch die Crew der Enterprise (NX-01) hergestellt. Ein Ableger der Lebensform ist an Bord eines kreetassanischen Raumschiffs von seinem Heimatplaneten gelangt. Als sich das Schiff mit der Enterprise (NX-01) trifft, wechselt er auf diese über und nistet sich in Frachtraum 2 ein. Die Situation wird kritisch, als die Lebensform sich mit Captain Jonathan Archer, Commander Charles Tucker III sowie den Crewmen Michael Rostov, J. Kelly und Zabel) verbindet und beginnt, sie zu assimilieren. Erst als es Ensign Hoshi Sato gelingt, mit dem Wesen zu kommunizieren, gibt es die Opfer frei und verlässt das Schiff, nachdem die Enterprise es zurück zu seinem Heimatplaneten gebracht hat. (ENT: Vox Sola)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC , sofern nicht anders angegeben.